/Digibusiness

connect.emscherlippe/Digibusiness – Digitale Geschäftsmodelle für die Transformation zur Smart Region

Das Verbundprojekt connect.emscherlippe/smart ist eine strategische Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsinitiative der Westfälischen Hochschule, um in mehreren Teilprojekten gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft der Region neue Impulse für die Smart Region Emscher-Lippe zu generieren.

Die Gestaltungsoptionen digitaler Geschäftsmodelle für Akteure in der Emscher-Lippe-Region stellen eine Herausforderung auf dem Weg zur Smart Region dar. Gerade die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle im Mittelstand für Produkte und Dienstleistungen kann ein wichtiger Impulsgeber für die Transformation der Region sein, wird aktuell allerdings noch in zu geringem Maße vorangetrieben. Hier setzt das Teilprojekt /Digibusiness an, indem es Unternehmen dabei unterstützt, neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Hierzu wird in einem ersten Schritt das Feld digitaler Geschäftsmodelle mithilfe von Literaturrecherche, Best Practices und Interviews mit digitalen Pionieren in der Region sondiert. Die Aufbereitung und Typisierung der gefundenen digitalen Geschäftsmodellmuster dient dazu, das Umsetzungspotenzial digitaler Lösungen in der Region greifbar zu machen. Zur Unterstützung bei der Auswahl digitaler Geschäftsmodellmuster wird ein geeignetes Informations- und Auswahlinstrument entwickelt. Hiermit erhalten regionale KMU einen erleichterten Zugang zu Informationen über die für sie relevanten technologischen und sozialen Digitalisierungstrends, womit sie befähigt werden sollen, ihre Geschäftsmodelle den neuen Anforderungen des digitalen Wandels in der Region anzupassen.
 

Ansprechpartner:

Julia Eßlinger
E-Mail: julia.esslinger(at)ifi-ge.de
Tel.: 0234 915923-55

< Zurück zur Übersicht